Startseite / Rezepte / Mayonnaise selber machen – so einfach geht’s

Mayonnaise selber machen – so einfach geht’s

Mayonnaise selber machen - Rezept
Mayonnaise selber machen – einfach und frisch!

Mayonnaise selber machen ist gar nicht so schwierig, wie man denkt. Jeder ambitionierte Hobbykoch sollte dieses Rezept unbedingt einmal ausprobieren, denn eine selbstgemachte Mayonnaise schmeckt deutlich besser als jedes gekaufte Produkt. Zudem wissen Sie genau, welche Zutaten verwendet werden, wenn Sie eine Mayonnaise selber machen. Aromen, Farbstoffe und Glukosesirup sowie Konservierungsmittel sind nur einige der Zutaten, die in den meisten im Handel erhältlichen Mayonnaisen enthalten sind. Dass diese keinesfalls gesund sind, dürfte klar sein. 

Egal ob als Grundlage für ein Dressing oder als Beilage zu Pommes Frites oder Ofenkartoffeln – bei zahlreichen Rezepten ist eine gute Mayonnaise unverzichtbar.

Mayonnaise selber machen – Diese Zutaten werden benötigt

Für ein Grundrezept einer leckeren Mayonnaise benötigt man zunächst hochwertiges Öl; darüber hinaus sollten zwei Eigelb, Salz, Pfeffer sowie Zitronensaft bereit stehen. Diese Zutaten sollten alle Zimmertemperatur haben (wichtig, damit die Zutaten nicht gerinnen); bei den Eiern ist zudem auf die Frische der Produkte zu achten. Senf, Zucker und Tabasco sind beliebte Zutaten, um Ihre Mayonnaise geschmacklich aufzuwerten.

Hier noch einmal alle Zutaten in tabellarischer Form:

  • 2 Eigelb
  • 300 ml Öl
  • eine Prise Salz und etwas Pfeffer
  • 2 EL Zitronensaft
  • nach Belieben Senf oder Tabasco

Mayonnaise selber machen – Schritt-für-Schritt Anleitung

Zunächst werden die beiden Eigelbe mit einem Handrührgerät und den Gewürzen so lange geschlagen, bis sie leicht cremig werden und eine deutlich hellere Farbe angenommen haben. Dies gelingt mit dem Pürierstab ebenso gut wie mit dem Stabmixer oder der Küchenmaschine. Nun werden 300 Milliliter Öl (vorzugsweise Maiskeimöl oder Sonnenblumenöl) so langsam wie möglich untergehoben. Ganz zum Schluss erst hebt man zwei Esslöffel Zitronensaft unter; auch eine Prise Zucker kann zum Abschmecken der Mayonnaise nicht schaden. Die Mayonnaise sollte nun bestenfalls eine cremige Konsistenz haben; wenn sie noch zu fest ist, kann man nach Belieben Wasser hinzufügen. Wer einen intensiveren und würzigen Geschmack bevorzugt, kann die Mayonnaise nun noch mit einem Esslöffel Senf oder einem Klecks Tabasco verfeinern.
Fazit: 
Mit dieser simplen Rezeptidee dürfte das Mayonnaise selber machen auch für den Laien kein Problem sein. Überraschen Sie Ihre Gäste bei Ihrer nächsten Grillparty mit diesem einfachen Rezept – mit Sicherheit möchte jeder die Rezeptidee nachmachen und verlangt das Rezept von Ihnen.

Lesen Sie auch!

Belgische Pommes selber machen

Belgische Pommes – Rezept für Genießer

Belgische Pommes selber machen – so geht’s! Nicht nur die Berliner lieben Sie klassisch mit Mayo, …